2 Klicks für mehr Datenschutz: Erst wenn Sie hier klicken, wird der Button aktiv und Sie können Ihre Empfehlung an Facebook senden. Schon beim Aktivieren werden Daten an Dritte übertragen - weitere Informationen finden Sie unter Datenschutz.

Praxisratgeber

Neben unseren klassischen Schulungsbüchern, erhalten Sie mit der Reihe "Praxisratgeber" zusätzliche Informationen die über technische Inhalte hinausgehen.

Folgende Praxisratgeber sind bereits erschienen:


Arbeitsschutz und Ausstattung für die Wartung und Instandsetzung von Fahrzeugen mit LNG-Antrieb

Bei schweren Nutzfahrzeugen mit LNG-Antrieb, die in Kfz-Werkstätten gewartet und repariert werden, kann es durch Erwärmung des tiefkalten LNG im Fahrzeugtank zu einem betriebsbedingten Boil-Off kommen. Das heißt, es kommt zu einem kontrollierten Abblasen von Erdgas/Methan zwecks Druckminderung im Fahrzeugtank.

Gemeinsam mit der Deutschen Gesetzlichen Unfallversicherung (DGUV) und dem ZDK, haben wir einen Leitfaden für Kfz-Werkstätten erstellt, in dem ein wirksames und sicheres Boil-Off-Management sowie die benötigte Ausstattung der Werkstatt und die Qualifizierung der Mitarbeiter beschrieben wird.

Wir weisen ausdrücklich darauf hin, dass die in diesem Leitfaden beschriebenen Vorgehensweisen beispielhaft sind und es auch andere praktikable Lösung geben kann.

Der Leitfaden gilt als Ergänzungsschrift zu dem u.g. Praxisratgeber "Arbeitssicherheit und Gasfahrzeuge" und ist als kostenloser Download erhältlich.

Oder alternativ als Printmedium, dann jedoch nur im Paket mit den Praxisratgeber "Arbeitssicherheit und Gasfahrzeuge", jeweils ein Warnschild Rot + Weiß und dem Plakat "Arbeiten an Flüssiggas (LPG)-Fahrzeugen"

Paket-Preis: 15,50 € zzgl. MwSt.



Arbeitssicherheit und Gasfahrzeuge

Obwohl Gas als Kraftstoff in den öffentlichen Medien derzeit nicht mehr die Rolle spielt wie noch vor einigen Jahren, hat es auf diesem Gebiet einige Neuentwicklungen gegeben. Um diesen Entwicklungen Rechnung zu tragen und um den Kfz-Betrieben eine Grundlage für die Arbeit an allen Gasfahrzeugen zu geben, wurde der Praxisratgeber "Arbeitssicherheit und Gasfahrzeuge - Leitfaden für Kfz-Werkstätten", der erstmals im Jahr 2004 erschienen ist, in Zusammenarbeit mit den Berufsgenossenschaften und Experten der Automobilindustrie erneut überarbeitet.

In der nunmehr vorliegenden 4. Auflage des Praxisratgebers wird unter anderem beschrieben, wie auch Erdgastanks (CNG-Tanks) sicher entleert werden können. Darüber hinaus wird erläutert, was bei Arbeiten an Kraftfahrzeugen (Lkw und Zugmaschinen) zu beachten ist, bei denen Erdgas (LNG) tiefgekühlt in flüssiger Form im Tank mitgeführt wird.

Preis: 7,50 € zzgl. MwSt.



Aktuelle Vorschriften zur Nachrüstung von Kontrollgeräten mit Adaptern

Dieser Praxisratgeber ist eine Ergänzung zum TAK-Schulungshandbuch "Prüfung der Fahrtschreiber und Kontrollgeräte". In Kapitel 10 dieses Buches wird darauf hingewiesen worden, dass auch Personenkraftwagen und leichte Nutzfahrzeuge mit einem Kontrollgerät ausgestattet sein müssen. Dies ist immer dann der Fall, wenn die Summe der zulässigen Gesamtmasse des Zugfahrzeugs und eines mitgeführten Anhängers 3,5 Tonnen übersteigt und es sich um einen gewerblichen Transport handelt.

Der Praxisratgeber informiert über wesentlichen Bestimmungen und Praxisbeispiele, zur Nachrüstung von Kontrollgeräten und Adaptern der Fahrzeugklassen M1 und N1.

Preis: 6,00 € zzgl. MwSt.



Aktuelle Vorschriften zum Transport von Waren und Gütern

Dieser Praxisratgeber informiert auf 70 Seiten über
  • den Transport von Waren und Gütern (z.B. Ersatzteile, Neu-/ Gebrauchtfahrzeuge oder Unfallfahrzeuge) mit Pkw und Anhängern, Lkw oder anderen Fahrzeugen durch Kfz-Betriebe
  • die Beratung von gewerblichen Kunden beim Kauf von Neu- und Gebrauchtfahrzeugen
  • den Einbau und zur Prüfung der Fahrtschreiber und Kontrollgeräte

Preis: 15,50 € zzgl. MwSt.



Branchenvereinbarung Abgasabsaugung

In der Branchenvereinbarung Abgasabsaugung werden u.a. folgende Themen ausführlich behandelt:
Wie schütze ich mich vor Abgasen?
Welche Arten von Abgasabsaugung gibt es?
Welche Bedingungen müssen Abgasabsaugeinrichtungen erfüllen?
Welche Vorschriften sind zu beachten?
Muss die Anlage gewartet werden?



Wartung von Hybridfahrzeugen

Der Unternehmer oder die von ihm beauftragten Führungskräfte tragen die Verantwortung für den Arbeitsschutz im Betrieb. Die Arbeit ist so zu gestalten, dass eine Gefährdung für Leben und Gesundheit möglichst vermieden und die verbleibende Gefährdung möglichst gering gehalten wird. Dies gilt auch für Arbeiten an HV-Fahrzeugen. Die verantwortlichen Personen müssen sicherstellen, dass nur Mitarbeiter, welche die oben beschriebenen Voraussetzungen erfüllen, an Hybrid- und anderen HV-Fahrzeugen arbeiten.



Kältemittel in Fahrzeugklimaanlagen

Das heute in Kfz-Klimaanlagen eingesetzte Kältemittel R134a hat mit einem Global Warming Potential (GWP) von 1.430 ein hohes Treibhauspotential. In der EG-Richtlinie 2006/40/EG wurde beschlossen, künftig nur noch Kältemittel mit einem GWP kleiner 150 einzusetzen. Zur Erfüllung dieser Anforderung wurde ein neues, umweltfreundliches Kältemittel entwickelt, welches einen GWP von 4 besitzt. Dieses neue Kältemittel, R1234yf genannt, kommt ab 2011 zum Einsatz.



Praxisratgeber Tankentleerung bei Flüssiggas (LPG) - Fahrzeugen

Im vorliegenden Praxisratgeber wird die sichere Tankentleerung als Grundvoraussetzung für den Wechsel der Tankventile beschrieben. Hierbei ist es gleichgültig, ob es sich um einen Vier-Loch-Tank oder um einen Multiventil-Tank (Einlochtank) handelt. Es sind die möglichen Fehlerfälle der Tankventile zu berücksichtigen. Die Informationen können zur Erstellung einer Gefährdungsbeurteilung benutzt werden.



Beschaffen und Betreiben von Fahrzeughebebühnen

Für den sicheren Betrieb von kraftbetätigten Fahrzeughebebühnen wurde vom Fachbereich Handel und Logistik der Deutschen Gesetzlichen Unfallversicherung (DGUV), in Zusammenarbeit mit dem Bundesverband der Hersteller und Importeure von Automobil-Service Ausrüstungen (ASA), dem Zentralverband Deutsches Kraftfahrzeuggewerbe (ZDK) und der Akademie Deutsches Kraftfahrzeuggewerbe (TAK) die Berufsgenossenschaftliche Information BGI/GUV-I 8669 "Beschaffen und Betreiben von Fahrzeughebebühnen" erarbeitet.
Die BGI/GUV-I 8669 informiert, sensibilisiert und unterstützt den Werkstattbetreiber, um den sicheren Umgang mit Fahrzeughebebühnen zu gewährleisten. In ihr werden unter anderem folgende Inhalte thematisiert:
  • Was müssen Kfz-Werkstätten beachten?
  • Welche Pflichten hat der Werkstattbetreiber?
  • Welche konkretisierenden Informationen unterstützen den Werkstattbetreiber bei der Umsetzung seiner Pflichten?
  • Wie wird der sichere Betrieb von Fahrzeughebebühnen in der Praxis umgesetzt?
  • Installation von Fahrzeughebebühnen




Bestellung

Bestellung Praxisratgeber

 
 
 
 
Arbeitssicherheit und Gasfahrzeuge,
Plakat "Arbeiten an Flüssiggas (LPG)-Fahrzeugen"



Gesamtpreis
0,00 € zzgl. MwSt.

Rechnungs- und Lieferanschrift

Firma *

Ansprechpartner

E-Mail *

Straße *

PLZ *

Ort *



* Wir benötigen die Daten für den Versand der Artikel und eventuelle Rückfragen.