Praxisratgeber

Neben unseren klassischen Schulungsbüchern, erhalten Sie mit der Reihe "Praxisratgeber" zusätzliche Informationen die über technische Inhalte hinausgehen.

Folgende Praxisratgeber sind bereits erschienen:


Arbeitssicherheit und Gasfahrzeuge

Obwohl Gas als Kraftstoff in den öffentlichen Medien derzeit nicht mehr die Rolle spielt wie noch vor einigen Jahren, hat es auf diesem Gebiet einige Neuentwicklungen gegeben. Um diesen Entwicklungen Rechnung zu tragen und um den Kfz-Betrieben eine Grundlage für die Arbeit an allen Gasfahrzeugen zu geben, wurde der Praxisratgeber "Arbeitssicherheit und Gasfahrzeuge - Leitfaden für Kfz-Werkstätten", der erstmals im Jahr 2004 erschienen ist, in Zusammenarbeit mit den Berufsgenossenschaften und Experten der Automobilindustrie erneut überarbeitet.

In der nunmehr vorliegenden 4. Auflage des Praxisratgebers wird unter anderem beschrieben, wie auch Erdgastanks (CNG-Tanks) sicher entleert werden können. Darüber hinaus wird erläutert, was bei Arbeiten an Kraftfahrzeugen (Lkw und Zugmaschinen) zu beachten ist, bei denen Erdgas (LNG) tiefgekühlt in flüssiger Form im Tank mitgeführt wird.

Preis: 7,50 € zzgl. MwSt.



Planung, Einrichtung und Modernisierung von Kfz-Betrieben

Mit diesem Praxisratgeber legt der ZDK auf 253 Seiten die vierte, komplett überarbeitete Fassung einer seit 1981 bestehenden Schriftenreihe zum Thema "Planung und Einrichtung von Kraftfahrzeugbetrieben" vor. Er ist - wie auch die drei ersten Ausgaben - für die Unternehmer von Interesse, die sich über den aktuellen Stand in Bezug auf einen Neubau bzw. den Aus- oder Anbau von Kfz-Betrieben informieren wollen. Erstmals liegt dem Ratgeber zusätzlich eine CD mit verschiedenen Hilfsprogrammen bei.

Preis: 48,00 € zzgl. MwSt. für Innungsmitglieder, 148,00 € zzgl. MwSt. für Nicht-Innungsmitglieder



Branchenvereinbarung Abgasabsaugung

In der Branchenvereinbarung Abgasabsaugung werden u.a. folgende Themen ausführlich behandelt:
Wie schütze ich mich vor Abgasen?
Welche Arten von Abgasabsaugung gibt es?
Welche Bedingungen müssen Abgasabsaugeinrichtungen erfüllen?
Welche Vorschriften sind zu beachten?
Muss die Anlage gewartet werden?



Wartung von Hybridfahrzeugen

Der Unternehmer oder die von ihm beauftragten Führungskräfte tragen die Verantwortung für den Arbeitsschutz im Betrieb. Die Arbeit ist so zu gestalten, dass eine Gefährdung für Leben und Gesundheit möglichst vermieden und die verbleibende Gefährdung möglichst gering gehalten wird. Dies gilt auch für Arbeiten an HV-Fahrzeugen. Die verantwortlichen Personen müssen sicherstellen, dass nur Mitarbeiter, welche die oben beschriebenen Voraussetzungen erfüllen, an Hybrid- und anderen HV-Fahrzeugen arbeiten.



Kältemittel in Fahrzeugklimaanlagen

Das heute in Kfz-Klimaanlagen eingesetzte Kältemittel R134a hat mit einem Global Warming Potential (GWP) von 1.430 ein hohes Treibhauspotential. In der EG-Richtlinie 2006/40/EG wurde beschlossen, künftig nur noch Kältemittel mit einem GWP kleiner 150 einzusetzen. Zur Erfüllung dieser Anforderung wurde ein neues, umweltfreundliches Kältemittel entwickelt, welches einen GWP von 4 besitzt. Dieses neue Kältemittel, R1234yf genannt, kommt ab 2011 zum Einsatz.



Praxisratgeber Tankentleerung bei Flüssiggas (LPG) - Fahrzeugen

Im vorliegenden Praxisratgeber wird die sichere Tankentleerung als Grundvoraussetzung für den Wechsel der Tankventile beschrieben. Hierbei ist es gleichgültig, ob es sich um einen Vier-Loch-Tank oder um einen Multiventil-Tank (Einlochtank) handelt. Es sind die möglichen Fehlerfälle der Tankventile zu berücksichtigen. Die Informationen können zur Erstellung einer Gefährdungsbeurteilung benutzt werden.



Beschaffen und Betreiben von Fahrzeughebebühnen

Für den sicheren Betrieb von kraftbetätigten Fahrzeughebebühnen wurde vom Fachbereich Handel und Logistik der Deutschen Gesetzlichen Unfallversicherung (DGUV), in Zusammenarbeit mit dem Bundesverband der Hersteller und Importeure von Automobil-Service Ausrüstungen (ASA), dem Zentralverband Deutsches Kraftfahrzeuggewerbe (ZDK) und der Akademie Deutsches Kraftfahrzeuggewerbe (TAK) die Berufsgenossenschaftliche Information BGI/GUV-I 8669 "Beschaffen und Betreiben von Fahrzeughebebühnen" erarbeitet.
Die BGI/GUV-I 8669 informiert, sensibilisiert und unterstützt den Werkstattbetreiber, um den sicheren Umgang mit Fahrzeughebebühnen zu gewährleisten. In ihr werden unter anderem folgende Inhalte thematisiert:
  • Was müssen Kfz-Werkstätten beachten?
  • Welche Pflichten hat der Werkstattbetreiber?
  • Welche konkretisierenden Informationen unterstützen den Werkstattbetreiber bei der Umsetzung seiner Pflichten?
  • Wie wird der sichere Betrieb von Fahrzeughebebühnen in der Praxis umgesetzt?
  • Installation von Fahrzeughebebühnen




Bestellung

Bestellung Praxisratgeber

 

Gesamtpreis
0,00 € zzgl. MwSt.

Rechnungs- und Lieferanschrift

Firma *

Ansprechpartner

E-Mail *

Straße *

PLZ *

Ort *



* Wir benötigen die Daten für den Versand der Artikel und eventuelle Rückfragen.