News

Angebote und Restplätze

Ausbeulen ohne Lackieren - Expertenkurs

In diesem 2-tägigen Aufbaukurs zur lackschadenfreien Ausbeultechnik festigen Sie die im Grundkurs erlernten Fähigkeiten und verfeinern diese weiter. Darüber hinaus erlernen Sie die Instandsetzung mittels Klebesystem sowie das Vorgehen bei Aluminium- und höherfesten Blechen.

Bitte beachten Sie, dass der vorherige Besuch des Basiskurses zwingend erforderlich ist.

Nächster Schulungstermin: 05.06.2019 bis 06.06.2019 in Lohfelden bei Kassel

Die Sachverständigentätigkeit im Oldtimer-/Youngtimermarkt

Der Markt für Oldtimer und Youngtimer wird in den nächsten Jahren stetig wachsen. Sachverständigenleistungen wie die Bewertung von Fahrzeugen zu Versicherungszwecken, die Schadensbegutachtung oder die sachverständige Begleitung von Restaurierungsarbeiten werden vermehrt nachgefragt.
Nächster Schulungstermin: 29.05.2019 in Köln-Wahn

§ 57b-Erweiterungsschulung intelligente Fahrtenschreiber 1C

Fahrtenschreiber/Kontrollgeräte - Erweiterungsschulung für Einbau und Prüfung von intelligenten Fahrtenschreibern nach Anhang 1C

Die halbtägige Schulung zur Erweiterung der Kenntnisse für die neuen Fahrtenschreiber nach VO (EU) 799/2016 Anhang 1C behandelt die Funktionserweiterungen dieser Geräte sowie die erforderliche Prüfausrüstung in Theorie und Praxis.

Neue Seminare

(1) Live-Webinar:

Grundlagen der Geldwäscheprävention im Automobilhandel im Überblick
zur Einführung in die Thematik

(2) Zertifizierter Geldwäschebeauftragter

für angehende und bereits gemeldete Geldwäschebeauftragte

(3) E-Learning Geldwäscheprävention

für Mitarbeiter in geldwäscherelevanten Tätigkeitsbereichen

(4.1) Erstellung einer Risikoanalyse gem. §5 (Geldwäschegesetz)

Aufbauseminar für Geldwäschebeauftragte im Automobilhandel

(4.2) Gefälschte Ausweisdokumente (national/international) erkennen

Aufbauseminar für Geldwäschebeauftragte und Mitarbeiter im Automobilhandel

Servicespezialist Oldtimer und Youngtimer

Qualifizierung für Diagnose, Service und Werterhalt
Ausgangspunkt für die Ausarbeitung unseres Schulungskonzepts ist die Fahrzeugtechnik der 70er, 80er und 90er Jahre. Für das Arbeiten an diesen Fahrzeugen sind andere Diagnosetechniken und Prüfmittel erforderlich als heute üblich. Zudem sind handwerkliche Fähigkeiten gefragt, die besonders bei jungen Mechatronikern nicht mehr zum Standard gehören und auch nicht mehr in der Ausbildung vermittelt werden.