2 Klicks für mehr Datenschutz: Erst wenn Sie hier klicken, wird der Button aktiv und Sie können Ihre Empfehlung an Facebook senden. Schon beim Aktivieren werden Daten an Dritte übertragen - weitere Informationen finden Sie unter Datenschutz.

Aufbauschulung mit dem Diagnosesystem EuroDFT

Seminarinfo

Der Einsatz des EuroDFT erfordert den sicheren Umgang mit den Diagnose- und Servicefunktionen in der Software-Umgebung des jeweiligen Fahrzeugherstellers.

Seminarinhalte

Im Rahmen der deitägigen Schulung werden die Besonderheiten der Geräte-/Softwarebedienung anhand praxisbezogener Aufgabenstellungen demonstriert. Die Lehrgangsteilnehmer führen hierbei typische Diagnose- und Servicearbeiten eigenständig an ausgesuchten Baugruppen und Komponenten aus.

Für eine effiziente Durchführung von Service-, Diagnose- und Reparaturarbeiten an modernen Fahrzeugen benötigt der Kfz-Techniker einen einfachen Zugang zu den relevanten Informationen des jeweiligen Fahrzeugherstellers. Das Diagnosesystem EuroDFT bietet diese Möglichkeit über eine Plattform.

Der EuroDFT unterstützt Funktionen, wie zum Beispiel Zugang zu Reparatur- und Wartungsinformationen, Eintragung in das elektronische Wartungsheft oder Programmieren von Steuergeräten. In Zusammenarbeit mit dem ZDK und ZKF wurden fahrzeugherstellerbezogene Aufbauschulungen entwickelt.

In jeder Aufbauschulung werden folgende Themen in der Software-Umgebung

der VW-Gruppe, BMW und Mercedes

Fahrzeughersteller behandelt:
  • Vorstellung des EuroDFT-Konzepts
  • Aufladung von Zeitkontigenten
  • Anpassung und Programmierung von Fahrzeugbaugruppen und –Systemen
  • Arbeiten mit geführter Fehlersuche
  • Parametrierung und Codierung von Fahrzeuggruppen und –Systemen
  • Beschaffung von Reparaturleitfäden und Serviceinformationen
  • Durchführung der Eintragungen in digitale Servicehefte
  • Erstellung und Dokumentation von herstellerspezifischen Wartungsplänen

Zielgruppe

Kfz-Mechatroniker, Mechaniker für Karosserie-/Fahrzeugbau

Teilnehmerzahl

maximal 10 Teilnehmer

Seminardauer

3-tägig, 08:00 - ca. 16:00 Uhr

Referenten

Thomas Frings
Albert Frische, TAK

Ihr Ansprechpartner

Maria Eul
Telefon: 0228-9127-120
Telefax: 0228-9127-6120
E-Mail: eul@tak.de

Preis (zzgl. MwSt.)

1.500,00 EUR
Seminar inklusive Teilnehmerunterlagen, Zertifikat und Verpflegung

für Innungsmitglieder ZDK/ZKF 25 % Rabatt

Ort, Termin und Anmeldung (Sortierung nach Ort)

Bornheim bei Bonn
VW-Gruppe, Mercedes, BMW
Anmeldung zum Seminar05.11.2024 - 07.11.2024  (noch Plätze frei)