Fachkundiger für HV-eigensichere Systeme - Grundlagenseminar

Seminarinfo

Grundlagenseminar zur Qualifizierung für Arbeiten an Serienfahrzeugen mit dem Schwerpunkt Arbeiten an HV-eigensicheren Fahrzeugen nach DGUV Information 200-005, Kapitel V Nr.3.1 i.V.m. Anhang 8; Stand: 4/2012.

Seminarinhalte

Allgemeine Arbeiten an Hybridfahrzeugen und anderen Fahrzeugen mit Hochvoltsystemen können von allen Mitarbeitern in Kfz-Werkstätten und Karosserie-Fachbetrieben durchgeführt werden, die eine abgeschlossene Berufsausbildung haben und zu den Besonderheiten und Gefährdungen an Kraftfahrzeugen mit HV-Systemen unterwiesen wurden.

Um spezielle Arbeiten an den HV-Systemen durchführen zu dürfen, müssen Mitarbeiter in Kfz-Werkstätten zusätzlich die Fachkunde für Arbeiten an HV-eigensicheren Systemen erwerben.

Nach erfolgreichem Abschluss des Seminars sind die Teilnehmer berechtigt:
  • HV-eigensichere Systeme spannungsfrei zu schalten,
  • selbst Arbeiten an spannungsfreien HV-Komponenten durchzuführen (nach Herstellervorgaben) und
  • andere Mitarbeiter zu unterweisen, damit diese in der Lage und berechtigt sind, unterstützende Tätigkeiten am HV-Fahrzeug unter ihrer Aufsicht durchzuführen

Seminarinhalte:
  • Elektrotechnische Grundkenntnisse
  • Alternative Kraftstoffe und Antriebe
  • HV-Konzept und Kraftfahrzeugtechnik
  • Aufbau, Funktion und Wirkungsweise von HV-Fahrzeugen
  • Elektrische Gefährdungen und Erste Hilfe
  • Fachverantwortung
  • Schutzmaßnahmen gegen elektrische Körperdurchströmung und Störlichtbögen
  • Definition "HV-eigensicheres Fahrzeug"
  • Allgemeine Sicherheitsregeln
  • Praktisches Vorgehen bei Arbeiten an HV-Fahrzeugen und -Systemen
  • Praktische Übungen und Demonstrationen

Bitte beachten Sie die Teilnehmervoraussetzungen:
  • Kfz-Mechaniker, Kfz-Elektriker und Kfz-Mechatroniker mit Ausbildungsabschluss nach 1973
  • Karosserie- und Fahrzeugbaumechaniker bzw. Mechaniker für Karosserieinstandhaltungstechnik mit Ausbildungsabschluss nach 2002
  • Personen die eine entsprechende Zusatzausbildung als Kfz-Servicetechniker bzw. Meister im Bereich Kfz-Elektrik und Kfz-Mechatronik nachweisen können. Oder Dipl.-Ing. der Fachrichtung Maschinenbau.

Die Schulungsinhalte wurden unter Leitung des Zentralverbandes Deutsches Kraftfahrzeuggewerbe (ZDK) erarbeitet und abgestimmt mit Vertretern der zuständigen Fachausschüssen der Deutschen Gesetzlichen Unfallversicherung (DGUV), sowie Vertretern des Verbandes der Automobilindustrie e.V. (VDA) und des Verbandes der Internationalen Kraftfahrzeughersteller e.V. (VDIK).

Zielgruppe

Ausführliche Teilnahmevoraussetzungen, siehe Seminarinhalte

Teilnehmerzahl

maximal 16 Teilnehmer

Seminardauer

2 Tage, 09.00 - 16.30 Uhr

Referent

s. jeweiliger Termin (Anmeldeformular)

Ihr Ansprechpartner

Claudia Kraus-Heisel
Telefon: 0228/9127-143
Telefax: 0228/9127-159
E-Mail: kraus@tak.de

Preis (zzgl. MwSt.)

Preise erfragen Sie bitte bei dem jeweiligen Kooperationspartner.
Die Kontaktdaten finden Sie durch anklicken der jeweiligen Stadt.
Teilnehmerpauschale, inkl. Schulungshandbuch, E-Learning-Programm, Prüfungsunterlagen und Fachkunde-Zertifikat.

Ort, Termin und Anmeldung (Sortierung nach Ort)

Weiterhin bieten viele Bildungszentren diese Schulungen nach TAK-Konzept an. Eine Schulungsstätte in Ihrer Nähe finden Sie über den folgenden Link:

Hybrid Schulungszentren


Folgende Schulungszentren bieten innerhalb der nächsten 2 Monate dieses Seminar an

Berlin
Innung des Kfz-Gewerbes Berlin
Körperschaft des öffentlichen Rechts

Bochum
Kreishandwerkerschaft
Bochum

Cham
Bildungszentrum Cham

Dresden
Haus des Kfz-Gewerbes GmbH
Kompetenzzentrum für Aus- und Weiterbildung
des Kfz-Gewerbes Sachsen

Essen
Innung des Kfz-Gewerbes
Essen

Flensburg
Handwerkskammer
Flensburg

Garbsen
Handwerkskammer Hannover
Campus Handwerk

Gera-Aga
Berufsbildungs-u.Technologiez.
der Handwerkskammer für
Ostthüringen

Hamburg
Innung des Kfz-Handwerks
Sitz Hamburg

Ludwigshafen
Berufsbildungs-u. Technologiezentrum
der Handwerkskammer der Pfalz

Lübeck
Berufsbildungsstätte Travemünde
der Handwerkskammer Lübeck

Petersberg
BBZ Mitte GmbH

Rosenheim
Bildungszentrum Rosenheim
der Handwerkskammer für München und Oberbayern

Rostock
Handwerkskammer
Ostmecklenburg-Vorpommern
Hauptverwaltungssitz Rostock

Tuttlingen
Berufliche Bildungsstätte
Tuttlingen GmbH