§ 57 b/d - Fahrtenschreiber/Geschwindigkeitsbegrenzer - Erstschulung

Seminarinhalte Quiz

Testen Sie sich und Ihr Wissen zum Thema Fahrtschreibern und Kontrollgeräten in einer interaktiven Anwendung. Nehmen Sie sich 3-5 Minuten Zeit und starten Sie indem Sie auf den unten stehenden Link klicken.

Los gehts

Seminarinfo

Nutzfahrzeuge mit über 3,5 Tonnen Gesamtgewicht und Busse mit mehr als neun Sitzplätzen müssen mit einem Fahrtschreiber bzw. digitalen Kontrollgerät ausgestattet sein. Deren Prüfung darf nur von geschulten Fachkräften vorgenommen werden.

Hierfür vorgeschrieben ist eine viertägige erstmalige Schulung sowie spätestens alle drei Jahre eine zweitägige Fortbildungsschulung. Unser Schulungskonzept ist hersteller- und produktübergreifend aufgebaut und ermöglicht so eine neutrale Schulung der für die Prüfungen verantwortlichen Fachkräfte.

Inhaltlich wird die Gerätetechnik und der Prüfablauf an den Fahrtenschreibern aller namhaften Gerätehersteller geschult. Auch die Geräte der neuesten Fahrtenschreiber-Generation (intelligente Fahrtenschreiber nach Anhang 1C) werden umfassend behandelt.

Besuchen Sie unsere Schulungen, die wir bundesweit anbieten und profitieren Sie von modernsten Schulungskonzepten, Spitzendozenten und attraktiven Konditionen.

Seminarinhalte



Schulungsinhalte der viertägigen erstmaligen Schulung

1. Rechtliche Grundlagen - Theorie
1.1 Vorschriften und Richtlinien
1.2 Darstellung und Bedeutung der amtlichen Untersuchung
1.3 Ausrüstungspflichten
1.4 Dokumentationen

2. Entwicklung der Fahrtenschreiber - Theorie
2.1 analoge Fahrtenschreiber
2.2 digitale und intelligente Fahrtenschreiber

3. Prüfung nach § 57b StVZO - Theorie
3.1 gesetzliche Prüfpflicht
3.2 Prüfungsumfang
3.3 zulässige Eigenfehler
3.4 Prüfungsdokumentation

4. Analoger Fahrtenschreiber (nach Anhang I) - Theorie/Praxis
4.1 allgemeine Systembeschreibung
4.2 Datenübertragung Sensor - Fahrtenschreiber
4.3 Display/Bedienelemente
4.4 Menüfunktionen/Service-Mode/Fehlerspeicher
4.5 Eigenfehlerprüfung
4.6 Plombierung

5. Diagrammscheiben/Schaublätter (nach Anhang I) - Theorie
5.1 Aufbau/Vorder-Rückseite
5.2 Aufzeichnungsarten
5.3 Diagrammscheibenzugehörigkeit und Typenschlüssel

6. Prüfgeräte - Theorie
6.1 Überblick Prüfgeräte
6.2 Prüfgeräte am Rollenprüfstand
6.3 automatische Messstrecke
6.4 Grundsätzliches zur w- und l-Messung

7. w- und l-Messungen am Fahrzeug - Praxis
7.1 Besonderheiten der Messverfahren
7.2 Reifenumfang ermitteln
7.3 Fahrzeugwegimpulszahl ermitteln
7.4 Fahrtenschreiber angleichen

8. Simulierte Prüfung nach § 57b StVZO am analogen Fahrtenschreiber
(Anhang I) - Praktische Prüfung
8.1 Eigenfehlerprüfung
8.2 Prüfdiagramm vorbereiten und erstellen
8.3 Prüfdiagramm auswerten
8.4 Dokumentation der Prüfung

9. Gesetze zu digitalen (GEN1) und intelligenten (GEN2) Fahrtenschreibern - Theorie
9.1 EU-Verordnungen/nationale Gesetze
9.2 Einbaupflicht/Geltungsbereich

10. Digitaler Fahrtenschreiber GEN1 - Theorie und Praxis
10.1 allgemeine Systemübersicht
10.2 Chipkarten GEN1 und GEN2
10.3 Betriebsarten
10.4 Sensor/IMS
10.5 Datendownload/Datenhandling
10.6 Funktionselemente/Display/Anzeigen
10.7 Messgenauigkeit
10.8 Massenspeicher
10.9 Anschlusspläne/Schnittstellen
10.10 Aktivierung/Kalibrierung/Kalibriergründe
10.11 Ausdrucke
10.12 Hinweise zum M1/N1-Adapter
10.13 Plombierung

11. Programmierung Fahrtenschreiber GEN1/GEN2 - Praxis
11.1 gesetzliche Parameter
11.2 Kopplung FE/Sensor und ggfls. weiterer externer Geräte
11.3 sonstige Parameter

12. Intelligenter Fahrtenschreiber GEN2 - Theorie und Praxis
12.1 allgemeine Systembeschreibung
12.2 GNSS-Funktion/IMS über GNSS/autom. Zeitkorrektur
12.3 DSRC-Funktion und Prüfung
12.4 Sensor/M1/N1-Adapter
12.5 Plombierung

13. Prüfung Fahrtenschreiber GEN1/GEN2 - Theorie und Praxis
13.1 Prüfgeräte
13.2 Prüfpflicht, Prüfbedingungen
13.3 Prüfumfang GEN1 und GEN2
13.4 Prüfablauf
13.5 Funktionsprüfungen
13.6 Geschwindigkeits-Wegstreckenzählerprüfung
13.7 Installationsdaten
13.8 Wegimpulszahl ermitteln
13.9 k-Wert einstellen
13.10 Plombierung
13.11 Dokumentation

14. Prüfung Geschwindigkeitsbegrenzer - Theorie

15. Simulierte Prüfung nach § 57b StVZO an Fahrtenschreiber GEN1/GEN2 durchführen - Praktische Prüfung

16. Schriftlicher Abschlusstest

Zielgruppe

Kfz-Meister, Kfz-Gesellen

Teilnehmerzahl

maximal 16 Teilnehmer

Seminardauer

4 Tage, 08.00 - 16.00

Referent

Roman Schüler

Ihr Ansprechpartner

Andrea Schäfer
Telefon: (0228) 9127-142
Telefax: (0228) 9127-159
E-Mail: schaefer@tak.de

Preis (zzgl. MwSt.)

725,00 EUR
Erstschulung inklusive Schulungshandbuch, Verpflegung während der Schulung, Abschlussprüfung und Teilnahmebescheinigung

Ort, Termin und Anmeldung (Sortierung nach Ort)

Dingolfing
Anmeldung zum Seminar26.11.2019 - 29.11.2019  (noch Plätze frei)

Dortmund
Anmeldung zum Seminar17.09.2019 - 20.09.2019  (nur noch 1 Platz frei)

Heide
Anmeldung zum Seminar21.10.2019 - 24.10.2019  (nur noch 2 Plätze frei)