Instandsetzungstechniken unter Einbezug von Messsystemen

Seminarinfo

Instandsetzungstechniken an modernen Fahrzeugkarosserien unter Einbezug von Messsystemen

Die Instandsetzung moderner Fahrzeuge stellt hohe Anforderungen an das Werkstattpersonal. In diesem Lehrgang erfahren Sie umfassend und praxisorientiert alles Wissenswerte über neue materialtechnische Gegebenheiten, moderne Fügeverfahren sowie über die Notwendigkeit des Einsatzes elektronischer Messsysteme in der Unfallinstandsetzung. Besondere Beachtung finden dabei u. a. wirtschaftliche Aspekte und die Vorgaben der Fahrzeughersteller.

Seminarinhalte

Es rücken folgende Fragen in den Mittelpunkt:
  • Entsprechen meine Werkstatteinrichtung und mein Know-how noch den technisch-wirtschaftlichen Erfordernissen?
  • Erfüllen meine Reparaturwege die Herstellervorgaben?
  • Wie lassen sich Instandsetzungsarbeiten profitabler durchführen?

Die Lehrgangsziele:
  • Überblick über neue Karosseriekonstruktionen und Instandsetzungstechnologien
  • Bestimmung des aus wirtschaftlich-technischer Sicht besten Reparaturwegs
  • Fähigkeit, Unfallschäden moderner Fahrzeugkonstruktionen gemäß Herstellervorgaben zu reparieren
  • Fähigkeit, auf der Basis fundierter Gerätekenntnisse wirtschaftliche Investitionsentscheidungen zu treffen

Themenschwerpunkte theoretischer Teil:
  • Eigenschaften moderner Werkstoffe, Herstellungsverfahren
  • Karosseriekonstruktion (Lastpfade, Sekundärverformungen)
  • Moderne Werkzeuge, kalte/warme Fügeverfahren
  • Zugang zu Herstellervorgaben
  • Überblick über Messprinzipien und -systeme zur elektronischen Karosserievermessung, Kriterien zur Karosserie-Eingangsvermessung

Themenschwerpunkte praktischer Teil:
  • Innovative Konstruktionen - Besonderheiten bei der Instandsetzung
  • Moderne Werkzeuge, insbesondere Füge- und Rückverformungstechnik sowie deren anwendungsspezifische Vor- und Nachteile in der Praxis
  • Herstellung und Prüfung von Fügeverbindungen
  • elektronische Karosserievermessung am Beispiel Car-O-Linier "Vision"
  • Rückformen eines Strukturschadens unter Einsatz von Richt-/Messsystemen
  • Auswirkungen nicht-fachgerechter Reparatur am Beispiel
  • Korrosionsschutz während und nach der Instandsetzung

Zielgruppe

Kfz-Mechatroniker, Mechaniker für Karosserie-/Fahrzeugbau, Karosseriebauer, Werkstattleiter

Teilnehmerzahl

maximal 3 Teilnehmer

Seminardauer

2 Tage, 9:00 Uhr bis 16:00 Uhr

Referent

KTI Kraftfahrzeugtechnisches
Institut u. Karosseriewerkstätte GmbH & Co.KG

Ihr Ansprechpartner

Tanja Wester
Telefon: 0228-9127144
Telefax: 0228-9127159
E-Mail: wester@tak.de

Preis (zzgl. MwSt.)

598,00 EUR
Seminar inklusive Verpflegung, Teilnehmerunterlagen und Zertifikat.

Innungsmitgliedern gewähren wir 25% Rabatt.

Ort, Termin und Anmeldung (Sortierung nach Ort)

Lohfelden bei Kassel
Anmeldung zum Seminar31.01.2018 - 01.02.2018  (nur noch 2 Plätze frei)