§ 57 b - Fahrtschreiber/Kontrollgeräte - Erstschulung

Seminarinhalte Quiz

Testen Sie sich und Ihr Wissen zum Thema Fahrtschreibern und Kontrollgeräten in einer interaktiven Anwendung. Nehmen Sie sich 3-5 Minuten Zeit und starten Sie indem Sie auf den unten stehenden Link klicken.

Los gehts

Seminarinfo

Nutzfahrzeuge mit über 3,5 Tonnen Gesamtgewicht und Busse mit mehr als neun Sitzplätzen müssen mit einem Fahrtschreiber bzw. digitalen Kontrollgerät ausgestattet sein. Deren Prüfung darf nur von geschulten Fachkräften vorgenommen werden.

Hierfür vorgeschrieben ist eine viertägige Erstschulung sowie spätestens alle drei Jahre eine zweitägige Wiederholungsschulung.

Unser Schulungskonzept ist hersteller- und produktübergreifend aufgebaut und ermöglicht so eine neutrale Schulung der für die Prüfungen verantwortlichen Fachkräfte. Besuchen Sie unsere Schulungen, die wir bundesweit anbieten und profitieren Sie von modernsten Schulungskonzepten, Spitzendozenten und attraktiven Konditionen.

Seminarinhalte

Erster Schulungstag
1. Rechtliche Grundlagen
1.1 Vorschriften und Richtlinien
1.2 Darstellung der Bedeutung der amtlichen Untersuchung
1.3 Ausrüstungspflichten
1.4 Dokumentation

2. Allgemeine Fahrtschreiber- und Kontrollgeräteübersicht
2.1 Fahrtschreiber, EG-Kontrollgeräte
2.2 Mechanische und elektronische Anlagen
2.3 Diagrammscheiben / Schaublätter
2.4 Einbau von Fahrtschreiber- und Kontrollgeräteanlagen
2.5 Sondereinrichtungen
2.5 Plombierung der Fahrtschreiber- und Kontrollgerätegraphenanlage

3. Service-Diagnose-Systeme
3.1 Stationäre Prüfgeräte
3.2 Mobile Prüfgeräte
3.3 Prüfgeräte am Rollenprüfstand
3.4 Automatische Messstrecke

4. Prüfung nach §57b StVZO Theorie
4.1 Prüfpflicht
4.2 Zulässige Eigenfehler
4.3 Prüfungsumfang
4.4 Prüfungsablauf
4.5 Prüfnachweis, Einbauschild, K-Schild

5. Prüfung nach §57b StVZO Praxis Teil 1
5.1 Eigendiagnose
5.2 Anzeige- und Aufzeichnungsmechanik prüfen
5.3 Konstanten ermitteln und einstellen
5.4 Geschwindigkeitsanzeige / -aufschrieb prüfen

Zweiter Schulungstag
5. Prüfung nach §57b StVZO Praxis Teil 2
5.5 Zeitabweichung der Uhr prüfen
5.6 Zeitgruppenschalter prüfen
5.7 Funktionskontrolleinrichtung prüfen
5.8 Wegstreckenzähler prüfen

6. Fahrtschreiber und Kontrollgeräte angleichen und programmieren
6.1 Angleichung von Fahrtschreiber und Kontrollgeräten mit Umschalter und Poti
6.2 Angleichung von Fahrtschreiber und Kontrollgeräten mit Dip-Schaltern
6.3 Angleichung von Fahrtschreiber und Kontrollgeräten durch Programmierung
6.4 Parameterprogrammierung bei programmierbaren Fahrtschreiber und Kontrollgeräten

7. Praxis an Fahrzeug / Prüfung nach §57b StVZO
7.1 Reifenumfang ermitteln
7.2 W-Wert ermitteln
7.3 K-Wert ermitteln
7.4 Fahrtschreiber und Kontrollgeräte angleichen
7.5 Plombierung der Fahrtschreiber und Kontrollgeräteanlage
7.6 Probefahrt

7. Fahrtschreiber und Kontrollgeräte Praxis
7.1 Fehleranalyse
7.2 Reparaturen
7.3 Wartung
7.4 Zählerstände einstellen
7.5 Impulsgeber überprüfen

Dritter Schulungstag
8. Gesetzesänderungen zum digitalen Kontrollgerätes
8.1 Änderungen in der EG-Verordnung
8.2 Änderungen §57b StVZO
8.3 Änderungen FPersV

9. Chipkarten des digitalen Kontrollgerätes
9.1 Kartenarten
9.2 Sicherheit
9.3 Kartenausgabe
9.4 Kartendaten
9.5 Datenspeicherung
9.7 Kartenkonflikte

10. Funktionen des digitalen Kontrollgerätes
10.1 Systemkomponenten
10.2 Betriebsarten
10.3 Funktionselemente
10.4 Messgenauigkeit
10.5 Massenspeicher
10.6 Anschlusspläne
10.7 Kalibrierung / Aktivierung
10.8 Plombierung
10.9 Schnittstellen
10.10 Display / Anzeigen
10.11 Ausdrucke

11. Download von Daten am digitalen Kontrollgerät
11.1 Downloadbereich
11.2 Downloadverfahren
11.3 Datenmanagement
11.4 Datensicherung
11.5 Datenweitergabe

12. Programmierung des digitalen Kontrollgerätes
12.1 K-Konstante
12.2 Radumfang
12.3 Wegstreckenzähler
12.4 Fahrgestellnummer, Erstinstallation, Plombennummer
12.5 Datum, Zeit, Datum der Überprüfung

Vierter Schulungstag
12. Programmierung des digitalen Kontrollgerätes
12.6 Koppelung FE/Geber
12.7 sonstige Parameter

13. Prüfung nach §57b StVZO des digitalen Kontrollgerätes
13.1 Prüfgeräte
13.2 Messtrecke
13.3 Prüfpflicht
13.4 Prüfbedingungen
13.5 Prüfumfang
13.6 Prüfablauf
13.7 Wegimpulszahl ermitteln
13.8 K-Wert einstellen
13.9 Funktionsprüfung
13.10 Geschwindigkeitsprüfung
13.11 Wegstreckenzählerprüfung
13.12 Installationsdaten
13.13 Plombierung
13.14 Prüfabschluss

14. Prüfdiagramm für Kontrollgeräte nach Anhang 1 VO 3821/85 EG
14.1 Prüfdiagramm erstellen
14.2 Prüfdiagramm auswerten

15. Praktische Prüfung
15.1 Simulierte Prüfung nach §57b an elektronisch angleichbarem Kontrollgeräten nach Anhang 1 VO 3821/85 durchführen
15.2 Simulierte Prüfung nach §57b an digitalem Kontrollgeräten durchführen

16. Schriftlicher Abschlusstest

Zielgruppe

Kfz-Meister, Kfz-Gesellen

Teilnehmerzahl

maximal 6 Teilnehmer

Seminardauer

4 Tage, 08.00 - 16.00

Referent

Referent der TAK

Ihr Ansprechpartner

Andrea Schäfer
Telefon: (0228) 9127-142
Telefax: (0228) 9127-159
E-Mail: schaefer@tak.de

Preis (zzgl. MwSt.)

725,00 EUR
Erstschulung inklusive Schulungshandbuch, Verpflegung während der Schulung, Abschlussprüfung, Teilnahmebescheinigung und Zertifikat

Ort, Termin und Anmeldung (Sortierung nach Ort)

auf Anfrage