Umsatzsteuer im Autohaus 2020 - Thema 1

Seminarinfo

Abrechnen noch mit 16% oder doch schon wieder mit 19%?

Eingangs-und Ausgangsrechnungen, Differenzbesteuerung, verdeckter Preisnachlass und andere Sonderfragen der Branche

Die Umsatzsteuer prüfungssicher vereinbaren, buchen und abrechnen!

Seminarinhalte

Kaum eine Branche sieht sich so häufigen und intensiven Umsatzsteuerprüfungen ausgesetzt wie der Kraftfahrzeughandel! Dabei sind die Prüfdienste der Finanzverwaltung angehalten, die Einhaltung aller Vorgaben genauestens zu überwachen und bei Verstößen konsequent Mehrsteuern festzusetzen oder Vorsteuern zu streichen. Mit Prüfungen der Finanzverwaltung ist daher immer zu rechnen! Das inhaltlich immer wieder neu zusammengestellte Praktiker-Seminar vermittelt Ihnen das aktuelle Branchenwissen für die prüfungssichere Gestaltung und Abwicklung des Tagesgeschäfts.

Themenschwerpunkte

16% oder 19%: Welcher Steuersatz ist anzuwenden?
Checklisten/Beispielfälle/Beratungsempfehlungen

Ausgangsrechnungen
Erfahrungen, Praxistipps und Prüffelder der Umsatzsteuer-Sonderprüfungen!

Elektronische Rechnungen
Rechtssicher übermitteln, berichtigen und kontieren

Prüfungssichere Archivierung
Die neuen "GoBD 2019" bringen in der Praxis Vereinfachungen und Klarheit

Versand von Rechnungskopien und -zweitschriften
EDV muss Übereinstimmung mit dem Original sicherstellen!

Rechnungsberichtigung
Sicherheit im Tagesgeschäft durch standardisierte Abläufe (Musterschreiben)

Prüfung der Eingangsrechnungen
Den Vorsteuerabzug sichern und zugleich unnötige Arbeiten vermeiden!
Gutglaubensschutz durch gewissenhafte Dokumentation - ein Auftrag an die Kreditorenbuchhaltung!

Handel mit "Gebrauchten"
Differenz- oder Regelbesteuerung?
Gestaltungsmöglichkeiten zum Vorteil ausüben!

"Dauerbrenner" verdeckter Preisnachlass
Ermittlung des Werts des Altfahrzeugs
Durchführung der Besteuerung
Organisatorische Vorkehrungen

Austauschteile - einfache und sichere Abrechnung
Muster für die Debitorenbuchhaltung

"Gutscheine und andere Kaufanreize"
Gutscheine und Gutschriften als Kaufanreiz, zur Kundenbindung und zur Wiedergutmachung
Keine USt-Minderung bei einem Vermittlungsgeschäft!

Abrechnung von Werkstattaufträgen über die DKV
Auch gegenüber Ausländern immer brutto abrechnen!

Garantiezusagen / Gewährleistungsansprüche
Car-Garantie, händlereigene Garantie oder Versicherungsmodell?
Kundenansprüche gegen Hersteller oder Händler?
Musterrechnungen (Arbeitsvorlagen für die Debitorenbuchhaltung)

Kosten von AU und HU sowie der Zulassungsdienste und -pakete
Durchlaufende Posten immer offen ausweisen!

Bericht aus laufenden Betriebsprüfungen


Bitte beachten Sie!
Die Teilnehmer werden gebeten, zur Veranstaltung eine Textsammlung (UStG, UStDV, UStAE, MwStSystRL) mitzubringen! Vorgeschlagen wird insoweit die jeweils aktuelle kostengünstige dtv-Ausgabe Umsatzsteuerrecht (Band 5546, ca. 16 Euro).

Zielgruppe

kaufmännische Mitarbeiter, Verkäufer, Führungskräfte, Geschäftsführer, Geschäftsinhaber, Steuerberater

Teilnehmerzahl

maximal 20 Teilnehmer

Seminardauer

1 Tag, 09.00 - 16.45 Uhr

Referent

Rüdiger Weimann

Ihr Ansprechpartner

Katrin Kohl
Telefon: 0228-9127-216
Telefax: 0228-9127-6216
E-Mail: kohl@tak.de

Preis (zzgl. MwSt.)

411,00 EUR
25% Rabatt für Innungsmitglieder.
Seminar inkl. Verpflegung, Tagungsunterlagen und Zertifikat

Ort, Termin und Anmeldung (Sortierung nach Ort)

Frankfurt
Anmeldung zum Seminar01.10.2020  (noch Plätze frei)

Köln
Anmeldung zum Seminar05.11.2020  (noch Plätze frei)

München
Anmeldung zum Seminar15.10.2020  (noch Plätze frei)